Kürzlich an der Rezeption: „Warum müssen wir eigentlich Kurabgabe bezahlen?“

25.09.2015

Strandaufgang

Die Kurtaxe/Kurabgabe wird wohl schon seit dem Jahr 1507 in Baden Baden erhoben. Diese müssen auswärtige Gäste zahlen und leisten damit einen bedeutenden Beitrag für die Tourismusinfrastruktur.

Mit Ihrer Kurabgabe wird finanziert:

  • Strandreinigung
  • Müllentsorgung an öffentlichen Plätzen
  • Göhrener Ortsbus
  • Betreibung und Instandhaltung öffentlicher Spielplätze
  • öffentliche Toiletten und der Rettungstürme
  • Wasserrettungsdienst (DLRG)
  • Badegewässeruntersuchungen
  • Betreibung und Instandhaltung der Seebrücke
  • Betreibung Haus des Gastes in der Poststraße und Kurbibliothek
  • Veranstaltungen
  • Wachdienst
  • Pflege der Bernsteinpromenade
  • Pflege der Grünanlagen im Ort
  • alle Investitionen im touristischen Bereich; Informationsmaterial


Zudem haben Sie als Inhaber der Kurkarte vielfältige Vergünstigungen in vielen Bereichen: Besuch der Mönchguter Museen; Sport in der Nordperdhalle; Besuch von Lichtbildvorträgen; Naturerlebnis-Angebote. Eine Staffelung der Höhe erfolgt nach Saisonzeiten und eine Befreiung gibt es für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.

HOTEL HANSEATIC RÜGEN UND VILLEN    -   Nordperdstraße 2   -   18586 Ostseebad Göhren   -   Tel.: 038308 515   -   Fax: 038308 51600